Newsletter

Newsletter-Anmeldung

}

Frankreichs Premier in Athen: „Vertrauen zurückgewonnen“

Frankreichs Premier in Athen: „Vertrauen zurückgewonnen“

Der Premierminister Frankreichs Manuel Valls stattet am Donnerstag und Freitag dieser Woche Athen einen offiziellen Besuch ab. Heute Nachmittag wird er sich direkt nach seiner Ankunft mit dem griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos treffen. Am morgigen Freitag stehen Unterredungen mit Ministerpräsident Alexis Tsipras auf dem Programm. Begleitet wird der Gast aus Frankreich von seinem Finanzminister Michel Sapin sowie dem Staatssekretär für Europafragen Harlem Désir. In einem Interview erklärte Valls, dass es das Ziel seiner Regierung sei, Griechenland in Sachen Investitionen und Schuldenschnitt zu unterstützen.

Französische Unternehmen hätten vor allem Interesse an griechische Privatisierungen in den Bereichen Energie und Transport. Der Gast aus Frankreich verlieh seiner Meinung Ausdruck, dass die Entscheidung der Eurogruppe vom 24. Mai für die „Tragfähigkeit“ der griechischen Schulden sehr wichtig sei. Er habe zudem den Eindruck gewonnen, dass das Vertrauen zwischen den Europäischen Partnern „zurückgewonnen“ worden sei.

                                                                                                                                                                                      Quelle: Griechenland.net