}

„Shipwreck Beach“ auf Zakynthos bald ohne „Shipwreck“?

„Shipwreck Beach“ auf Zakynthos bald ohne „Shipwreck“?

Er ist eines der beliebtesten Postkartenmotive Griechenlands und einer der bekanntesten Strände der Welt: Der „Shipwreck Beach“ auf der Insel Zakynthos. Doch sein Wahrzeichen, das alte Wrack des Schiffs „Panajotis“, ist in Gefahr. Wie die Athener Tageszeitung „Ethnos“ am Montag berichtete, schlagen Wissenschaftler von der Abteilung Umwelttechnik der FH der Ionischen Inseln, die das Wrack unlängst untersucht haben, Alarm: Die vor 36 Jahren mit einer Ladung Schmuggelzigaretten auf den Bilderbuchstrand gespülte „Panajotis“ zerfällt buchstäblich. 

An allen Teilen mache die Korrosion dem Rumpf zu schaffen, arbeitendes Holz führe zu Rissbildungen und Verformungen, und Teile des Wracks würden abfallen. Außer der Witterung machen auch die Touristen dem Wrack zu schaffen. Jeden Sommer erkunden Massen von Badegästen das Schiff oder klettern hinauf, um sich fotografieren zu lassen, Souvenirjäger entfernen einzelne Teile. Das Team will jetzt im Auftrag der Inselkommune Zakynthos eine Studie ausarbeiten, wie der touristisch wertvolle frühere Schmuggeldampfer konserviert bzw. gerettet werden kann. 

                                                                                                                                                                               Quelle: Griechenland.net