}

Sonnenstrände und Kulturschätze

Sonnenstrände und Kulturschätze

Wunderschöne Strände, hohe Berge, tiefe Schluchten, die faszinierende Kombination aus Natur und Kultur und vor allem die gastfreundlichen Bewohner – das sind nur einige der Gründe, warum Kreta zu den beliebtesten Reisezielen im Mittelmeerraum gehört. Wir verraten die besten Tipps und schönsten Sehenswürdigkeiten für einen Urlaub auf Kreta. Sehen Sie Kreta auch in unserer Foto-Show.
 

Kreta vereint die Vorzüge einer modernen Urlaubsdestination mit ursprünglichen Landschaften, alten Kulturschätzen und lebendigen Traditionen. Die sonnenreiche Insel liegt im östlichen Mittelmeer zwischen dem Kretischen Meer im Norden und dem Libyschen Meer im Süden; die Ostküste Kretas grenzt an das Karpathische Meer.

Sonne, Berge und Meer

Als Urlaubsziel bietet die Insel den Besuchern kilometerlange Traumstrände an der Küste, während im bergigen Inselinneren malerische Dörfer zu einer Rast bei einem Wanderausflug durch die zahlreichen Schluchten einladen. Den höchsten Punkt Kretas bildet der Gipfel des Psiloritis (2456 Meter) im Ida-Gebirge. Höhen über 2000 Meter erreichen auch die Weißen Berge (2452 Meter) und das Dikti-Gebirge mit 2148 Metern. Die Berggipfel erlauben fantastische Panoramablicke über die gesamte Insel.

Zwischen den Gebirgszügen werden die ausgedehnten fruchtbaren Hochebenen Messara, Lasithi, Omalos und Nida zum Anbau von Oliven, Wein und Gemüse genutzt. Durch die frühe Besiedlung Kretas ab dem 6. Jahrhundert vor Christus finden sich überall interessante Relikte der römischen, hellenistischen und minoischen Kultur.

Das Klima auf Kreta: 300 Sonnentage im Jahr

Durch die Lage im südlichen Mittelmeer herrscht auf Kreta ein ausgesprochen mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, regenreichen Wintern, wobei in den Bergen auch viel Schnee fallen kann. Mit rund 300 Sonnentagen pro Jahr zählt die Insel zu den sonnenreichsten Regionen im Mittelmeerraum. Die durchschnittliche Sonnenscheindauer liegt bei 7,9 Stunden pro Tag. Dementsprechend hoch sind auch die Luft- und Wassertemperaturen. In den Sommermonaten klettert das Thermometer öfter einmal auf 35 bis 40 Grad Celsius. Die mittlere Jahreslufttemperatur beträgt 18,5 Grad Celsius. Die Wassertemperatur ist mit 19,8 Grad Celsius sogar noch etwas höher.

                                                                                                                                                                                          Quelle: t-online.de