}

Naxos-Festival hat begonnen

Naxos-Festival hat begonnen

Mit einer Ausstellung im Mittelalterlichen Bazäos-Turm hatunlängst das diesjährige Kulturfestivalauf der Insel Naxos begonnen. Unter dem Titel „New Mythologies“ stellen dort bis zum 25. September der Japaner Hiroshi Egami, die Isländerinnen Mierya und Kristiana Samper, Saulius Valius und Diana Radaviciute aus Litauen sowie der Grieche Dimitris Dimitriadis und der Wahlgrieche Klaus Pfeiffer aus (täglich 10 bis 17 Uhr).

Das „eigentliche“ Festival geht dann am 17. Juli mit einem Musikevent für Kinder von der griechischen Gruppe „Burger Project“ los (20 Uhr; Eintritt 10 Euro). Am 25.7. (ab 21.30 Uhr; 15 und 12 Euro) gibt der deutsche Trompeter Markus Stockhausen ein Konzert. Begleitet wird er von Tara Bouman (Klarinette), Maria Deli (Akkordeon), und Vassilis Rokopoulos (Gitarre). Am 2. August folgt ein Konzert der Sängerin Maria Rizou unter dem Motto „Belle Epoque“ (21.30 Uhr; 15 und 12 Euro) und am 6.8. ein Konzert der Pianistin Alexandra Papastefanou und der Sängerin Dafni Panourgia mit einer Eigenkomposition und einem Mosaik von Kompositionen von Pergolesi, Scarlatti und Schubert bis Joni Mitchell und Marisa Monte (21.30 Uhr; Eintritt frei). Am 8.8. gibt die deutsche Pianistin Claudia Kohl einen Klavierabend (21.30 Uhr; 10 Euro) und zwei Tage später der bekannte griechische Liedermacher Kostis Maraveyas ein Konzert (21.30 Uhr; 15 und 12 Euro). Am 16.8. ist griechische Komödie mit Vassilis Papavassiliou angesagt (21.30 Uhr; 12 und 10 Euro) sowie am selben Abend ein Konzert des kretischen Lyra-Stars Psarantonis (21.30 Uhr; 15 und 12 Euro). Zum Ende des Festivals gibt es außerdem vom 25. bis zum 30. August Filme, die das Institut Français in Athen zusammengestellt hat, und am 2. Und 4. September zwei Videoaufzeichnungen von Opern des Festivals von Aix-en-Provence.

                                                                                                                                                                                     Quelle: Griechenland.net