Newsletter

Newsletter-Anmeldung

}

Die venezianische Festung Kules in Heraklion Kreta fürs Publikum geöffnet

Die venezianische Festung Kules in Heraklion Kreta fürs Publikum geöffnet

Mit einem Konzert unter dem August-Vollmond hat die venezianische Festung Rocca a Mare (Koules) im Hafen von Heraklion auf Kreta ihre Tore dem Publikum geöffnet. Die venezianische Festung Koules ist das markanteste Wahrzeichen der Hafenstadt von Heraklion auf Kreta und wurde von 1523 bis 1540 von den damaligen venezianischen Herrschern errichtet.

Nach der sechsjährigen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, die vom Europäischen Förderprogramm (ESPA) finanziert wurden, verfügt nun heute die Festung über neue Ausstellungsräume, Infostände und Einrichtungen für verschiedenartige kulturelle Aktivitäten. Ausgestellt werden unter anderen die Funde aus der Unterwasser-Erkundigung, die 1976 unter Aufsicht des griechischen Kulturministeriums vom legendären französischen Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau durchgeführt wurde.

Die offizielle Eröffnung des Monuments findet am 16. September statt. Bis dahin ist der Eintritt frei.

 

                                                                                                                                                                                        Quelle: Graktuell.gr