Newsletter

Newsletter-Anmeldung

}

Konzert unterm Sternenhimmel

Konzert unterm Sternenhimmel

Die Nationale Sternwarte am Nyfon Hügel veranstaltet am 2. September 2016 ein besonderes Konzert in ihrem Innenhof: Der talentierte Pianist und Komponist Andreas Katerinopoulos spielt in dem Programm „7 Elements“ neue Kompositionen, in denen er Erfahrungen aus seinem Leben mit der wunderbaren Atmosphäre unter dem Himmel Attikas kombiniert. Das Konzert ist der Auftakt zu dem Herbst-Programm von der Nationalen Sternwarte Athens. 

Das Programm besteht sowohl aus neuen Kompositionen aus seinem neuen Album, als auch bereits bekannte Suiten. Er wird nicht nur als Pianist fungieren, sondern auch als Dirigent und als Frontmann. Auch der Soundtrack zu „Gerasimos“, einem Kurzfilm, der beim 28ten Exgroundfilmfest in Wiesbaden Premiere feierte, wird erstmalig aufgeführt werden. Aber nicht nur Katerinopoulos wird den Abend musikalisch begleiten, auch renommierte andere Gastmusiker werden Auftritte haben. Der besondere Ort des Konzertes wird noch unterstrichten dadurch, dass für die Gäste die Möglichkeit besteht vom Hügel der Pnyx durch das Teleskop von D. Doridis den wunderbaren Sternenhimmel zu beobachten während sie der Musik lauschen.

Andreas Katerinopoulos wurde 1980 in Agrinio geboren. Dort begann er auch Klavier zu spielen und studierte später klassisches Klavier, Musiktheorie und Komposition. Im April 2014 stellte er das orchestrale Werk Ojo Verdes an der Michael Cacoyannis Foundation vor, bei dem es sich um eine instrumentale Komposition handelt; sie soll die Entstehung des Lebens aufarbeiten und wiederspiegeln. Er hat ebenfalls Musik für Theater und Kurzfilme komponiert und arbeitete bis 2014 eng mit dem Nationalen Theater Agrinio zusammen.

 
                                                                                                                                                                                      Quelle: Griechenland.de