}

Athen freut sich über steigende Touristenzahlen

Athen freut sich über steigende Touristenzahlen

Die Zahl der in der griechischen Hauptstadt Athen angekommenen Touristen ist seit 2014 um 60 % gestiegen. Das hat Bürgermeister Jorgos Kaminis im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt gegeben. Allein im vergangenen Jahr seien demnach 4,1 Millionen Touristen in die griechische Metropole gereist. Einen großen Sprung habe zudem der Kongresstourismus gemacht; 2015 lag Athen immerhin auf dem 24. Platz der Weltrangliste – 
2013 war es noch Platz 47.


Der Bürgermeister zeigte sich auch sehr erfreut, dass die Anzahl der Kreuzfahrttouristen im laufenden Jahr bereits um 18,5 % zugelegt hat.    
Nicht zuletzt um diesen Trend neue Impulse zu verleihen, soll auch das kulturelle Angebot der griechischen Hauptstadt weiter entwickelt werden. Ein wichtiger Meilenstein dafür sei die internationale Ausstellung Documenta 14die 2017 in Athen eröffnet wird. Zudem erinnerte er daran, dass Athen für das Jahr 2018 zur UNESCO-Welthauptstadt des Buches auserkoren worden ist.

 

                                                                                                                                                                                        Quelle: Griechenland.de