Newsletter

Newsletter-Anmeldung

}

„Mein Arkadien“: Die schönsten herbstlichen Orte Griechenlands

„Mein Arkadien“: Die schönsten herbstlichen Orte Griechenlands

Das griechische Internetportal touristikosodigos.com (zu Deutsch: Reiseführer) hat eine Liste mit den fünf schönsten herbstlichen Dörfern in Griechenland veröffentlicht. 
Auf Platz 1 wird Dimitsana in den Bergen Arkadiens genannt, das sich in einer Höhe von 930 bis 1.020 Metern auf der Peloponnes befindet; vor allem wegen seiner „besonderen Architektur“ schaffte es dieser Ort im Ranking ganz nach oben.
Zweitschönstes Dorf wäre demnach Paläos Panteleimonas in der Zentralmakedonischen Region Pieria. Die Häuser stehen hier auf einer Höhe von etwa 440 Metern, und sie sind ebenfalls im traditionellen Stil gebaut worden.

Etwa 150 Kilometer Luftlinie westlich davon liegt in der Region Ioannina das Dorf Tselepovo. Bewundern kann man hier vor allem die Brücke Kokkori. Die Verfasser schlagen den Besuchern ausdrücklich vor, ihren „Kaffee unter den Platanen des Dorfplatzes zu genießen“.

Zurück auf die Peloponnes: in der Region Korinthia liegt das Dorf Trikala. Geteilt ist es in drei Ortschaften: der Unteren „Kato Trikala“, der Mittleren „Mesäa“ und der Oberen „Ano“.  

Wasserfälle und Pflastersteinstraßen kann der Besucher auch in einem der Dörfer des Pilion-Gebirges in Zentralgriechenland „sowohl im Herbst als auch im Winter genießen“. Touristikosodigos.com schlägt hier besonders die Ortschaften Portaria oder Zagora vor.

 

                                                                                                                                                                               Quelle: Griechenland.net