Newsletter

Newsletter-Anmeldung

}

Griechenland kehrt an die privaten Kapitalmärkte zurück

Griechenland kehrt an die privaten Kapitalmärkte zurück 

Für Athen steht eine Rückkehr an die internationalen Kapitalmärkte auf der Tagesordnung.

Am Montag hat das griechische Finanzministerium eine Auktion für eine fünfjährige Staatsanleihe angekündigt. Damit will sich Athen 4,03 Milliarden Euro leihen.Erklärtes Ziel sind Zinsen unter 4,95 %. Der Auftrag wurde an sechs Banken übergeben. Es ist das erste Mal, dass die Regierung unter dem Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) einen Schritt an die internationalen Finanzmärkte wagt. Zum letzten Mal hat sich Athen vor drei Jahren unter der Regierung des Konservativen Antonis Samaras (ND) frisches Geld auf diesem Wege besorgt. Regierungskreise schließen nicht aus, dass sich Hellas weiterhin von den Finanzmärkten borgen könnte, um alte Schulden abzuzahlen. Einzige Voraussetzung sei, dass die neuen Zinsen niedriger als diejenigen für die ausstehenden Schulden sind. Die Regierung erhofft sich durch eine positive Rückkehr an die privaten Märkte auch ein politisches Signal: Dass die internationalen Märkte wieder Vertrauen in Griechenland setzen, was gleichzeitig eine positive Nachricht für Investoren wäre.

 

                                                                                                                                                         Quelle: Griechenland.net